Zum Inhalt springen

Montag, 7. Februar 2022, 10:00 – Mittwoch, 9. Februar 2022, 17:00: Abgesagt: Demokratisch debattieren für politisch Aktive

Für die eigene Sache streiten: Politische Meinungen überzeugend vortragen und vertreten
Mit ihrem Buch »Über das Politische« setzte Chantal Mouffe 2007 dem politischen Streit im positiven Sinne ein Denkmal. Der belgischen Politikwissenschaftlerin zufolge brauche der fortwährende Wettstreit aus Regierung und Opposition immer auch die Konfrontation widerstreitender Sichtweisen und Argumente. In der politischen Arena kommt der Debatte am ehesten die Aufgabe dieses politischen Für und Wider zu. Dabei hat die demokratische Debatte angesichts populistischer Agitation und kaum überprüfbarer Verschwörungserzählungen zuletzt enorm gelitten.

In dem Seminar lernen die Teilnehmenden den Wert der politischen Debatte neu kennen. In zahlreichen Praxisanwendungen üben sich die Teilnehmenden in der politischen Argumentation und versuchen rhetorische Figuren und körpersprachliche Mittel einzusetzen.

Seminarprogramm:
  • Diskussion, Debatte und politischer Streit
  • Formen der politischen Auseinandersetzung im öffentlichen Raum
  • Möglichkeiten und Grenzen des demokratischen Schlagabtauschs

Ziele und Adressaten der politischen Debatte
  • Funktion und Ziel des politischen Streits
  • Der Unterschied von Positionen und Interessen

Grundlagen des politischen Argumentierens
  • Aufbau von Argumenten
  • Argumentationstendenzen und ihr Einsatz in der Argumentation
  • Rhetorische Mittel, Körpersprache und Präsenz praktisch einsetzen
Hinweis:
Dieses Seminar richtet sich an Mandatsträger:innen sowie an politisch Interessierte.

Eure Vorteile:
  • Ihr erprobt Euch in der politischen Debatte.
  • Ihr beschäftigt Euch mit Körpersprache, Wirkung und rhetorischen Mitteln
Für dieses Seminar könnt Ihr Bildungsurlaub nach NBildUG beantragen.

Preis

140,00 € (bis 07.02.2022, 00:00: 110,00 €)

Adresse