Zum Inhalt springen

15. Februar 2020 | 10:00 - 19. Februar 2020 | 17:00
Springe
: Wie wir wohnen wollen (02/20)

Wie kann eine solidarisch ausgestaltete Wohnungsbaupolitik von heute aussehen? Wir vermitteln Eckpunkte, diskutieren und entwickeln gemeinsam Ideen.

Adresse

Bildungs- und TagungsZentrum HVHS Springe e. V.
Kurt-Schumacher-Str. 5
31832 Springe
Deutschland

Veranstaltung im Kalender speichern (ics-Download)

Agenda

Jeder braucht ein Dach über den Kopf. Jeder sollte dort wohnen können, wo er oder sie will. Jeder sollte sich Wohnen leisten können. Leichter gesagt als getan. In den großen Städten steigen die Mieten und Baulandpreise. Sozialer Wohnungsbau findet kaum statt – beziehungsweise langjährige Bindungen laufen aus. Wohnungen für Alleinlebende oder Familien sind in Metropolregionen nicht bezahlbar oder kaum vorhanden. Auch in ländlichen Räumen fehlen Wohnungen, entweder in der Zahl oder für einzelne Zielgruppen. Bauland wird auch dort zum Teil zum Luxusgut. Gleichzeitig gibt es Gegenden, in denen Rückbau das Gebot der Stunde ist. Die Fragestellungen in wohnungspolitischer Hinsicht sind in Niedersachsen unterschiedlich. Wie reagieren wir auf die unterschiedlichen Konstellationen? Diesen Fragen nähert sich das Seminar.


Hinweis:

Dieses Seminar wendet sich besonders an Ratsmitglieder, aber auch an Interessierte.

Termin (WES)

15. und 16. Februar 2020

Gebühren* A: 90,00 Euro; B: 110,00 Euro

Einzelzimmer-Zuschlag 15,00 Euro

Eure Vorteile

Ihr erarbeitet Euch einen Überblick über Wohnungsbaupolitik in Niedersachsen.

Ihr befasst Euch mit Lösungsansätzen und politischen Positionen zum Thema.

Ihr bezieht das Thema auf das eigene lokalpolitische Handeln.

Seminarleitung Tobias Gombert

Referent Dr. Stephan Klecha, Svenja Stadler

Melden Sie sich gleich online an