Zum Inhalt springen

Rhetorikseminar mit Praxis und Feedback

»Wer gehört werden will, muss reden.« Dieser – dem Altbundeskanzler Helmut Schmidt zugeschriebene – Satz fasst prägnant einen Kernbereich der politischen Arbeit zusammen. Egal ob in Verein, Verband, Partei oder Ratsversammlung: Überzeugend vor anderen reden und die eigene Meinung wirkungsvoll vertreten zu können, ist für den politischen Erfolg entscheidend.

In diesem Seminar haben die Teilnehmenden viel Gelegenheit, Grundlagen der freien Rede zu trainieren, Argumente klar und verständlich vorzutragen und die eigene Wirkung auf andere zu erproben.

Seminarprogramm:

Grundlagen der politischen Rede

  • Aufbau und Vorbereitung von kurzen Redebeiträgen
  • Das freie Reden mit Hilfe von Stichwortkonzepten
  • Aufbau von Argumenten
  • Bilder, Geschichten und Co. – Wie die Rede spannend wird…

Willkommen auf der politischen Bühne

  • Wirkungsvolles Auftreten und Sprechen
  • Wirkung und Einsatz von Körpersprache
  • Überwinden von Redeängsten und Hemmungen

Hinweis:

Dieses Seminar richtet sich an Mandatsträgerinnen und Mandatsträger sowie an politisch Interessierte.

Termine (3-T-S)

11. bis 13. Februar 2019 (I); 9. bis 11. Dezember 2019 (II)

Gebühren* A: 110,00 Euro; B: 140,00 Euro

Einzelzimmer-Zuschlag 30,00 Euro

Eure Vorteile

Ihr lernt die Grundlagen der politischen Rede kennen.

Ihr habt viel Raum für das Training anhand eigener Redebeiträge und erhaltet ein Feedback.

Für dieses Seminar könnt Ihr Bildungsurlaub nach NBildUG beantragen.

Seminarleitung Tobias Gombert

Seminarort Bildungs- und TagungsZentrum HVHS Springe

*siehe Service/Kosten.

Termin: 11. bis 13. Februar 2019

Termin: 9. bis 11. Dezember 2019

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.