Herzlich willkommen...

Christoph Matterne
 
Foto: OH

Christoph Matterne

auf der Internetseite der PBN, der Politischen Bildungsgemeinschaft Niedersachsen e.V.

Die PBN hat das Ziel politische Bildungsarbeit in der Tradition der Arbeiterbewegung (und Arbeiterinnenbewegung) und sozialer Bewegung zu fördern. Sie gibt dabei Hilfen für diejenigen, die sich für öffentliche Aufgaben besonders engagieren oder stärker am politischen Leben in unserer Gesellschaft teilnehmen wollen.

Die gesellschaftliche Wirklichkeit in unserem sozialen Rechtsstaat soll dabei analysiert werden und die Veranstaltungen selbst wollen einen Beitrag zur Demokratisierung unserer Gesellschaft leisten.

Es kann in diesen Veranstaltungen nicht nur darum gehen, sich größere Kenntnisse anzueignen, die Veranstaltungen sind auch der Ort an dem eine demokratische Meinungsbildung drüber stattfindet wie unsere Gesellschaft reformiert und weiterentwickelt werden soll.

Kenntnisse der gesellschaftlichen Wirklichkeit und die Handlungskompetenz die gesellschaftlichen Verhältnisse im Sinne der Ziele einer sozialen Demokratie zu verändern, müssen einander ergänzen. Hierzu will die PBN bildungsmäßige Unterstützung liefern.

Sie arbeitet dabei mit verschiedenen anerkannten Einrichtungen der Erwachsenenbildung und Trägern der politischen Bildung zusammen.

Christoph Matterne
Geschäftsführer der PBN

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
| 1 Kommentar
 

Bildungsangebote der PBN

Wir haben es geschafft, unser Bildungsprogramm für 2019 steht! Um auf unser Angebot aufmerksam zu machen, haben wir einen Werbefilm gedreht, anschauen lohnt sich. Auch 2019 bieten wir wieder vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten für politisch Interessierte an. mehr...

 
 

Fällt aus: Symposium in Springe!

Anfang November jährt sich die Novemberrevolution von 1918 zum einhundertsten Mal. Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs forderten Soldaten- und Arbeiterräte im damaligen Deutschen Reich das Ende von Kaisertum und Militarismus, demokratische Mitbestimmung in Politik und Wirtschaft sowie wirkliche Grundrechte und Teilhabe aller. Was ist von diesen Forderungen geblieben? Ein Symposium (13. Oktober) diskutiert Folgen und bleibenden Forderungen dieser deutschen Revolution. mehr...