Rechts- und innenpolitisches Seminar 2019

2014-10-31-grundwerte

Politik als Spielball des Populismus?

Perspektiven für die Rechts- und Innenpolitik

2019 stehen die Europawahlen in einem schwierigen Umfeld an. In nahezu allen europäischen Ländern sind populistische Ansätze zu verzeichnen, die rechtspolitische Grundsätze eher als Feindbild denn als Selbstverständlichkeit betrachten. Auch in Deutschland gilt es, für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit offensiv einzutreten und nicht Rattenfängern von Rechts oder Links das Spielfeld zu überlassen. Diese Herausforderungen sind indes keineswegs nur ein Problem politischer Ränder.

In der Jahrestagung wird – gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Politik und Wissenschaft – erneut ein kritischer und zukunftsorientierter Blick auf die aktuelle Rechts- und Innenpolitik in Niedersachsen und darüber hinaus geworfen. Namhafte Referentinnen und Referenten beleuchten aktuelle Fragestellungen und Herausforderungen für die Rechts- und Innenpolitik und laden zur Diskussion ein. Am Rande der einzelnen Veranstaltungsblöcke eröffnet sich außerdem ausreichend Gelegenheit zum gemeinsamen Austausch. Kurz vor dem Seminartermin wird auf der Webseite der Politischen Bildungsgemeinschaft Niedersachsen e.V. unter www.pbnds.de ein konkreter Programmablauf veröffentlicht werden.

Hinweis:

Das Seminar wendet sich an rechts- und innenpolitisch Interessierte sowie an Angehörige juristisch tätiger Berufsgruppen.

Termin (Fr/Sa)

5. und 6. April 2019

Gebühren* A: 65,00 Euro; B: 85,00 Euro

Einzelzimmer-Zuschlag 15,00 Euro

Eure Vorteile

Ihr lernt andere rechts- und innenpolitische Interessierte kennen.

Ihr führt interessante Diskussionen mit Expertinnen und Experten. 

Ihr arbeitet aktiv an rechts- und innenpolitischen Fragen.

Seminarleitung Michael Giffhorn

Seminarort Bildungs- und TagungsZentrum HVHS Springe

* siehe Service/Kosten.

 

Termin: 5. und 6. April 2019