Politik braucht mehr Frauen!?

Dreiteilige Qualifizierungsreihe für Frauen

»Wer die menschliche Gesellschaft will, muss die männliche überwinden« – so hat es die Sozialdemokratie als älteste Gleichberechtigungspartei Deutschlands schon im Berliner Programm 1989 formuliert und in ihrem aktuellen Programm bekräftigt.

Auch wenn bereits viel erreicht worden ist, muss doch die Beteiligung von Frauen an der politischen Arbeit von Parteien weiterhin gesteigert werden. Die Hinderungsgründe für die Mitarbeit sind dabei vielfältig: Arbeitsweisen und männliche Seilschaften, Karrieremuster und soziale Lebenssituationen, mangelnde Ansprache und vorgeprägte Rollenmuster sind Hürden für viele Frauen, aktiv in die Arbeit einzusteigen und Verantwortung zu übernehmen.

Während dieser Qualifizierungsreihe können sich interessierte Frauen das Rüstzeug für die politische Arbeit im Kreise gleichgesinnter Frauen erarbeiten. Nicht zuletzt wird ein Austausch mit Frauen mit politischer Führungsverantwortung organisiert, um auf ihre Erfahrung und ihr Wissen aufzubauen und die eigene Entwicklung zu fördern.

Seminarprogramm

Modul 1: Die eigenen Ideen in die Politik tragen

  • Warum wir uns für Politik interessieren…
  • Die eigene Ziellandkarte
  • Zusammenarbeit und passende Arbeitsweisen finden und einsetzen
  • Zeit- und Selbstmanagement zwischen Beruf, Familie und politischem Engagement

Modul 2: Webinar – Frau. Macht. Politik.

  • Machtstrukturen und Prozesse verstehen
  • Auseinandersetzungen selbstbewusst begegnen
  • Mit Argumenten überzeugen

Modul 3: Selbstbewusst auftreten

  • Das eigene (politische) Profil entwickeln
  • Sich selbst mit den eigenen Stärken präsentieren
  • Redebeiträge gekonnt halten

 

Hinweis: Dieses Seminar richtet sich an politisch interessierte Frauen. Die Anmeldung ist nur für die gesamte Seminarreihe möglich.

 

Termine (WES) 18. und 19. August 2018 (Präsenz-Modul 1); 20. Oktober 2018 (Webinar); 12. und 13. Januar 2019 (Präsenz-Modul 2). Während der Präsenzseminare ist Kinderbetreuung auf Anfrage möglich.

Anmeldeschluss: 20. Juli 2018

Gebühren*: A 185,00 Euro; B 215,00 Euro

Einzelzimmer-Zuschlag: 15,00 Euro

Eure Vorteile

  • Ihr reflektiert das eigene politische Interesse.
  • Ihr stärkt Euch im Miteinander anderer Frauen.
  • Ihr baut das eigene Repertoire an kommunikativen Fähigkeiten und Instrumenten aus.

Seminarleitung: Tobias Gombert; Petra Köster

ReferentInnen: N.N.

Seminarort Bildungs- und TagungsZentrum HVHS Springe

*siehe Service/Kosten.

 

Termin (WES) 18. und 19. August 2018 (Präsenz-Modul 1)

Termin (WES) 20. Oktober 2018 (Webinar)

Termin (WES) 12. und 13. Januar 2019 (Präsenz-Modul 2)

 

Melden Sie sich gleich online an

Sie haben die Möglichkeit, sich per Online-Formular zu dieser Veranstaltung anzumelden. Ihre Daten werden dem Veranstalter ausschließlich zur Vorbereitung der Veranstaltung zur Verfügung gestellt.


*
*
 


 


 

*
 



 
Senden
 

1 Personenbezogene Daten werden gemäß den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes in seiner jeweils gültigen Fassung verarbeitet. Eine Weitergabe an außenstehende Dritte erfolgt nicht, soweit dies nicht zur Durchführung der Veranstaltung erforderlich ist oder soweit nicht eine gesetzliche Verpflichtung dazu besteht. Ich kann der Verwendung meiner Daten zu Werbezwecken jederzeit widersprechen: info@pbnds.de