Politische Rede – Grundlagen kompakt

In der modernen Mediengesellschaft konkurrieren politische Parteien, Verbände und Vereine heute mit zahlreichen Mitbewerbern um die Aufmerksamkeit von Bürgerinnen und Bürgern. Dabei gewinnt der direkte Kontakt mit den Menschen an neuer Bedeutung. Von politisch Aktiven erfordert das die Fähigkeit, die eigenen Inhalte in Form von Reden, Diskussionsbeiträgen und Vorträgen gekonnt zu präsentieren. Schließlich gilt weiterhin der Ausspruch des Altbundeskanzlers Helmut Schmidt: „Wer gehört werden will, muss reden.“

 

Überzeugend reden und die eigene Meinung wirkungsvoll vertreten zu können ist somit für den politischen Erfolg entscheidend. In diesem Wochenendseminar haben die Teilnehmenden Gelegenheit, Grundlagen der freien Rede kennenzulernen, Argumente klar und verständlich vorzutragen und die eigene Wirkung auf andere zu erproben. Das Seminar komprimiert die Inhalte des dreitägigen Seminars „Politische Rede – Grundlagen“ und vermittelt grundlegendes Rüstzeug für überzeugende politische Wortbeiträge.

 

Seminarprogramm

Grundlagen der politischen Rede

  • Aufbau und Vorbereitung von kurzen Redebeiträgen
  • Das freie Reden mit Hilfe von Stichwortkonzepten
  • Aufbau von Argumenten

Willkommen auf der politischen Bühne

  • Wirkungsvolles Auftreten und Sprechen
  • Wirkung und Einsatz von Körpersprache
  • Überwinden von Redeängsten und Hemmungen

Hinweis: Dieses Seminar richtet sich an Mandatsträgerinnen und Mandatsträger sowie an politisch Interessierte.

Termin (VWES) 21. bis 23. September 2018

Anmeldeschluss: 23. August 2018

Gebühren*: A 90,00 Euro; B 110,00 Euro

Einzelzimmer-Zuschlag: 30,00 Euro

Eure Vorteile

  • Ihr lernt die Grundlagen der politischen Rede kennen.
  • Ihr sammelt erste eigene Praxiserfahrung.

Seminarleitung: Tobias Gombert

ReferentInnen: Daniel Cord; N.N.

Seminarort Bildungs- und TagungsZentrum HVHS Springe

*siehe Service/Kosten.

 

Termin (VWES) 21. bis 23. September 2018