Politische Verantwortung durch Mitarbeit

»Die Demokratie braucht Demokraten«

Viele Menschen wollen sich für gesellschaftliche Ziele einsetzen. Der „Politik(er)verdrossenheit“ zum Trotz spielen Parteien dabei eine wesentliche Rolle. Ihnen kommt die Aufgabe zu, Interessen zu bündeln, an der politischen Willensbildung mitzuwirken und sich für die Verwirklichung gemeinsamer Ziele in der repräsentativen Demokratie einzusetzen.

Dabei stellen Interessierte fest, dass die inneren Strukturen jedoch ein „Buch mit sieben Siegeln“ sind. Wege der Mitarbeit und Einflussnahme von Mitgliedern und Vorständen sind zunächst unklar, Positionen nicht immer gut voneinander abzugrenzen.

Das Seminar soll dazu beitragen, sich selbst eine politische Landkarte zu erarbeiten. Ein Blick auf die Geschichte, Programmatik und Ziele von Parteien trägt dazu ebenso bei wie Hinweise, wie man sich politisch einbringen kann.

Seminarprogramm:
Politik, Parteien und soziale Bewegung

  • Bestandteile von Politik: Interessen, Programmatik und Ziele politischen Handelns
  • Gesellschaftliche Entwicklungen, soziale Bewegungen und Parteiengeschichte
  • ArbeiterInnenbewegung und Politik

Parteien als Gestaltungsraum

  • Aufbau und Arbeitsweise von Parteien
  • Innerparteiliche Strukturen
  • Mitwirkungsmöglichkeiten

»Demokratie braucht DemokratInnen«

  • Wie will ich mich einbringen?
  • Tipps für die eigene politische Arbeit

Dieses Seminar wendet sich an TeilnehmerInnen, die anfangen wollen politisch aktiv zu werden.

Infobox
Termine WES 11. und 12. März 2017 (I); 17. und 18. Juni 2017 (II); 28. und 29. Oktober 2017 (III); 2. und 3. Dezember 2017 (IV)
Anmeldeschluss 10. Februar 2017 (I); 19. Mai 2017 (II); 29. September 2017 (III); 3. November 2017 (IV)
Gebühren* A: 40,- Euro; B: 60,- Euro
Einzelzimmer-Zuschlag 10,- Euro

Eure Vorteile

  • Ihr erhaltet eine Einführung in die politische Arbeit von Parteien.
  • Ihr erhaltet Tipps, wie Ihr in Parteien mitwirken könnt.
  • Ihr knüpft Kontakte mit anderen politisch Engagierten.

Seminarleitung Tobias Gombert (I, II, IV)
ReferentInnen Sybille Bruchmann-Busse, Martin Gerdau, Ines Schütte (I); Björn Brennecke, Sybille Bruchmann-Busse u.a. (II); N.N. (III); Aynur Ersin, Torben Klant (IV)
Seminarort Bildungs- und TagungsZentrum HVHS Springe e.V. (I, II, IV); Europahaus Aurich (III)

 

Termin: 11. und 12. März 2017

Termin: 17. und 18. Juni 2017

Termin: 28. und 29. Oktober 2017

Termin: 2. und 3. Dezember 2017