Moderation und Präsentation in der politischen Arbeit

Anschaulich, zielgerichtet und beteiligungsorientiert arbeiten

Wer kennt das nicht: Eine politische Sitzung, in der die Redeliste immer länger wird, die Uhr unerbittlich weiter läuft und man sich hinterher fragt, was das Ergebnis war? Wie wäre es, wenn Sitzungen knackig und kurzweilig, diskussionsfreudig, aber doch zielorientiert verlaufen und ein messbares Ergebnis am Ende steht?

Um solche Sitzungen zu erleben, bedarf es der Fähigkeit der leitenden Person, sehr gut präsentieren und moderieren zu können und zu wissen, wie die Gruppe zum Erfolg kommt.

In diesem Seminar erhalten Interessierte Grundlagen für die professionelle Gestaltung von Gruppenprozessen und lernen und erproben das Präsentieren.

Seminarprogramm:
Das ABC der Sitzungsgestaltung

  • Von der Tagesordnung bis zur Nachbereitung – Tipps für ein gutes Gelingen
  • Die vier Grundformen des Moderierens: Informieren, Diskutieren, Entwickeln und Entscheiden
  • Anwendungsbeispiele aus der Praxis
  • Politik in Sitzungen

Kommunikationswerkzeuge für die politische Arbeit in Teams

  • Hilfreiche Tipps und Tricks

Präsentieren heißt präsent sein und präsent machen

  • Standpunkte klar und einleuchtend darstellen
  • Tipps zur Gestaltung des Präsentationsmaterials
  • Übung mit Feedback

Dieses Seminar wendet sich an alle Interessierten.

Infobox
Termin (3-T-S):
16. bis 18. Oktober 2017
Anmeldeschluss 15. September 2017
Gebühren* A: 195,- Euro; B: 225,- Euro
Einzelzimmer-Zuschlag: 20,- Euro

Eure Vorteile

  • Ihr erhaltet einen Überblick zur Moderation von Sitzungen.
  • Ihr erprobt Euch selbst und erhaltet ein individuelles Feedback.
  • Für dieses Seminar haben wir Bildungsurlaubsgenehmigung beantragt.

Seminarleitung: Tobias Gombert
ReferentInnen: N.N.
Seminarort Bildungs- und TagungsZentrum HVHS Springe

* siehe Service/Kosten.

 

Termin (3-T-S): 16. bis 18. Oktober 2017