Mit Argumenten überzeugen

Zuhören – Verstehen – Überzeugen
Wer Politik macht, will von den eigenen Positionen überzeugen. Was so einfach gesagt ist, ist in der politischen Arbeit schwer zu bewerkstelligen. Und so macht es Sinn, sich die Bedingungen für gutes Argumentieren anzusehen, sie auszuprobieren und kritisch zu diskutieren.


In diesem Seminar werden Grundbegriffe und -modelle gelingenden Argumentierens ebenso vorgestellt und geübt wie der Frage nachgegangen, wie Manipulationstechniken abgewehrt werden können.

Seminarprogramm:
Grundlagen des politischen Argumentierens

  • Das zugrunde liegende Kommunikationsmodell: Zuhören – Verstehen – Überzeugen
  • Aufbau von Argumenten
  • Argumentationstendenzen und ihr Einsatz in der Argumentation

Menschen gewinnen – Positionen vermitteln

  • Der Unterschied von Positionen und Interessen
  • Vertrauen aufbauen – Wie geht das?
  • Wertschätzender Umgang unter DemokratInnen – einige Tipps

Umgang mit Manipulationstechniken

  • Verzerren, verallgemeinern, zerstören – Wie umgehen mit destruktiver Kommunikation?
  • Persönliche Angriffe kontern
  • Sich abgrenzen können

Dieses Seminar wendet sich an alle Interessierten.

Infobox
Termine (WES) 25. und 26. März 2017 (I); 5. und 6. August 2017 (II)
Anmeldeschluss 24. Februar 2017 (I); 7. Juli 2017 (II)
Gebühren* A: 55,- Euro; B: 75,- Euro
Einzelzimmer-Zuschlag 10,- Euro

Eure Vorteile

  • Ihr lernt Argumentationsmuster kennen und wendet sie an.
  • Ihr trainiert die eigene Argumentationsfährigkeit.
  • Ihr lernt Abwehrstrategien gegen manipulative Techniken kennen.
  • Für dieses Seminar haben wir Bildungsurlaubsgenehmigungen beantragt.

Seminarleitung Tobias Gombert
ReferentInnen Susanne Meyer-Busch, Susanne Schauwenz-Köhne (I); Susanne Schauwenz-Köhne, Sebastian Schmidt (II)
Seminarort Bildungs- und TagungsZentrum HVHS Springe

* siehe Service/Kosten.

 

Termin (WES) 25. und 26. März 2017

Termin (WES) 5. und 6. August 2017