Wahlkampf kommunikativ und kreativ gestalten

Aktions-, Medien- und Veranstaltungsideen mit weniger Aufwand und mehr Wirkung

Obwohl wir oft um die Infotische von Parteien einen großen Bogen machen, Infoblätter im nächsten Papierkorb entsorgen und den Text von Plakaten nicht unbedingt studieren, setzen viele im eigenen Wahlkampf genau diese „bewährten“ Mittel ein.

Wahlkämpfe sind eine besondere Kommunikationsform in der Demokratie. Deshalb will dieses Seminar politisch Aktive dazu anregen und Mut machen, die Praxis zu verändern und Neues zu erproben. Mit wenig zeitlichem, personellem und finanziellem Aufwand kann man Ideen im Wahlkampf verwirklichen, die Wirkung zeigen und zugleich Spaß machen.

Wichtiger denn je ist es, mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Es werden deshalb Aktions-, Medien- und Veranstaltungsideen vorgestellt und erprobt, die mehr Gesprächskontakte ermöglichen. Wie macht man vor Ort Themen zum Thema und Personen bekannt? Auch diese Frage soll im Seminar beantwortet werden.

Seminarprogramm
Nach der Meinung fragen – die Meinung sagen

  • Kritischer Blick auf Werbung von und durch Parteien
  • Formen des Dialogs mit Bürgerinnen und Bürgern
  • Aufmerksamkeit erzeugen und für Inhalte werben

Die „Klassiker“ richtig nutzen

  • Wo die Info stand – Infostände kreativ gestalten
  • Von Hausbesuchen zu Canvassing

Hinweis:
Dieses Seminar wendet sich an TeilnehmerInnen, die sich dafür interessieren, wie Walkämpfe gestaltet werden können.

Infobox
Termin (VWES) 28. bis 30. April 2017
Anmeldeschluss: 24. März 2017
Gebühren*: A 75,00 Euro; B 95,00 Euro
Einzelzimmer-Zuschlag: 20,00 Euro

Eure Vorteile

  • Ihr könnt euch mit kreativen und innovativen Ideen für den Wahlkampf auseinandersetzten.  
  • Das Seminar bietet Platz für den Austausch mit anderen aktiven Interessierten.
  • Neue Formate und Ideen werden im Seminar erprobt, sodass die Tauglichkeit für die Praxis getestet werden kann.

Seminarleitung: Tobias Gombert
ReferentInnen: Niklas Mühleis, Marion Röchert, Sebastian Schmidt
Seminarort Bildungs- und TagungsZentrum HVHS Springe

* siehe Service/Kosten.

 

ABGESAGT: Termin (VWES) 28. bis 30. April 2017