Themen und Strategien der Parteien zur Bundestagswahl

Einblick und Auseinandersetzung mit politischen Alternativen

Demokratie lebt davon, dass alle Beteiligten zwischen alternativen Politikentwürfen wählen können. Zur Bundestagswahl 2017 stehen unterschiedliche politische Konzepte zur Abstimmung: Was ist seit 2013 umgesetzt worden? Was wird in den kommenden vier Jahren gestaltet?

Bei diesem Seminar schauen wir zurück auf die letzten vier Jahre und richten dann den Blick auf den anstehenden Wahlkampf und auf das, was folgt. Welche Themen werden diskutiert? Wie bringt man sich in die zentralen gesellschaftlichen Debatten ein? Welche langfristigen Entwicklungslinien tun sich auf?

Diesen und weiteren Fragen gehen wir in dem Seminar nach und machen uns so ein kritisches Bild zu den Trends und Themen der Bundestagswahl 2017.

Seminarprogramm:

Parteienlandschaft, BürgerInnen und soziale Milieus

  • Zwischen Ver- und Entwurzelung – wie gelingt den Parteien die Bindung von WählerInnen?
  • Fragen, Themen und Ansprache: Was interessiert bestimmte Milieus?
  • Glaubwürdigkeit durch konsistente Politikangebote – Beispiele für Gelingen und Misslingen

Herausforderungen unserer Zeit und die Politikangebote der Parteien

  • Wachsende Spaltung der Gesellschaft – welche Gegenrezepte gibt es in der Arbeits- und Sozialpolitik?
  • Europa – quo vadis? – Was die Parteien wollen
  • Flüchtlingsfrage und die Herausforderung einer kulturell heterogenen und demokratischen Gesellschaft

Strategien der Parteien sehen und verstehen

  • Vergleich der Kampagnen der Parteien

Diskussion der eigenen Präferenzen der Teilnehmer*innen

Dieses Seminar wendet sich an alle Interessierten.

Infobox
Termin (WES) 28. und 29. Januar 2017
Anmeldeschluss 2. Januar 2017
Gebühren* A 40,- Euro; B: 60,- Euro
Einzelzimmer-Zuschlag 10,- Euro

Eure Vorteile

  • Ihr erhaltet einen vertieften Eindruck von den Themen und Strategien der Parteien zur Bundestagswahl.
  • Ihr könnt eure eigenen politischen Themen mit anderen Interessierten diskutieren und Euch eine Meinung bilden.

Seminarleitung Tobias Gombert
ReferentInnen Svenja Stadler, MdB, Dr. Stephan Klecha, u.a.
Seminarort Bildungs- und TagungsZentrum HVHS Springe

* siehe Service/Kosten.

 

Termin (WES) 28. und 29. Januar 2017