Zum Inhalt springen

Politische Bildungsgemeinschaft Niedersachsen e.V.

Richtung Zukunft

4. Oktober 2018: Fällt aus: Symposium in Springe!

Anfang November jährt sich die Novemberrevolution von 1918 zum einhundertsten Mal. Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs forderten Soldaten- und Arbeiterräte im damaligen Deutschen Reich das Ende von Kaisertum und Militarismus, demokratische Mitbestimmung in Politik und Wirtschaft sowie wirkliche Grundrechte und Teilhabe aller. Was ist von diesen Forderungen geblieben? Ein Symposium (13. Oktober) diskutiert Folgen und bleibenden Forderungen dieser deutschen Revolution.

Anmeldungen und weitere Informationen sind ab sofort über das Tagungs- und BildungsZentrum HVHS Springe möglich.

Zu dem Symposium laden die Politische Bildungsgemeinschaft Niedersachsen, die Friedrich-Ebert-Stiftung - Landesbüro Niedersachsen, die HVHS Springe und das Ver.di Bildungswerk ein. Die Teilnahme ist grundsätzlich kostenfrei.

Das aktuelle Faltblatt zum Download >>>

Vorherige Meldung: TeamerInnen-Workshop 2018

Nächste Meldung: Seminarangebot vor der Europawahl

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.